SANATIGH

Sanierender Entfeuchtungsputz, makroporös, auf Basis von hydraulischem Kalk

Code: INT.0165

Bauteile: 1

Aussehen: Pulver

Makroporöser Putz, für ökologischen Bau, faserverstärkt, auf Basis von hydraulischem Kalk, für die Entfeuchtung und der hygrometrischen Sanierung von Gebäuden und Mauerwerke, bei ökologischen Bau-Eingriffen, in Neubauten und Restaurierung von historischen Gebäuden und Denkmälern.

Erhaltene Zertifizerungen und Standards

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel zur Sanierung (GP)

EN 998-1

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel zur Sanierung (GP)

Ein Produkt der Sanageb-Linie, die Produktlinie von Azichem Srl, die sich seit 1994 den Produkten für energieorientiertes und umweltbewusstes Bauen, ökologische Sanierung, Wärmedämmung und Energieeinsparung widmet.

Sanageb - Prodotti naturali per la Bioedilizia

Ein Produkt der Sanageb-Linie, die Produktlinie von Azichem Srl, die sich seit 1994 den Produkten für energieorientiertes und umweltbewusstes Bauen, ökologische Sanierung, Wärmedämmung und Energieeinsparung widmet.

Allgemeine Eigenschaften

haltbarkeit

Haltbarkeit: 12 monate

maximaler-aggregatdurchmesser

Maximaler Aggregatdurchmesser: 1.5 mm

mit-wasser-mischen

Mit Wasser mischen: 16-18 %

empfohlene-mindestdicke

Empfohlene Mindestdicke: 2 cm

hervorgehobenes-produkt

Hervorgehobenes Produkt

nutzungstemperatur

Nutzungstemperatur: +6 / +30 °C

Technische Spezifikationen

Dichte

1400 kg/m³

Kapillarabsorption

0.73 kg•h^0.5/m²

Biegefestigkeit

2.2 N/mm²

Haftungsverbund

0.15 N/mm²

Statisches elastisches Modul:

1500 N/mm²

Durchlässigkeit

9 μ

Brandverhalten

A1 _

Kompressionswiderstand

> 4.5 N/mm²

Verfügbare Farben

- Hasel klar

Eigenschaften

SANATIGH ist ein Produkt, bestehend aus hydraulischem Kalk, Botticino (Marmo), Kaolin, sehr feines Kalzium, expandierte leichte Aggregate vulkanischen Ursprungs, mit speziellen Mikrofasern aus Glasfasern und Fasern READYMESH PM 060 faserverstärkt. Es hat eine hohe Hygroskopizität und Atmungsaktivität, enthält kein Zemente, Harze, flüchtige organische Substanzen, Lösungsmittel und radioaktive Elemente. Es verfügt über starke Entfeuchtungskapazitäten und ist dank der völligen Abwesenheit von Zement perfekt mit allen Arten von Mauerwerk und insbesondere mit den historischen Mauern und allen Interventionen kompatibel, die nach den Kanons eines grünen Gebäudes gestaltet wurden.

Anwendungsfelder

Atmungsaktiver Entfeuchtsputz für Mauerkörper.

Vorbereitung der Halterungen

Den bröckelnden Putz, falls vorhanden, bis auf eine Höhe von etwa einem Meter gegenüber der persistenten Feuchtigkeitslinie entfernen; die zu behandelnden Mauerwerke, müssen in jedem Fall sauber und unbeschädigt, frei von Verunreinigungen, Staub, Schmutz oder losen Stellen sein und angemessen bis zur Sättigung vorgenässt und wieder mattfeucht abgetrocknet werden lassen.

In Gegenwart von Salzausblühungen wird es notwendig sein, ihre sorgfältige Entfernung, mittels Umschläge des spezifischen Reinigungsmittel und Salzkonverter DETERG-A , in Lösung mit Wasser 1: 4 aufzutragen. Um das Austreten von neuen Salzen vorzubeugen, die spezifischen, universellen Anti-Salz-Behandlungen in wässriger Lösung, SANAREG auf nassen Oberflächen oder auf Lösungsmittelbasis, FEST SALZ, für konsistente Salz-Konkretionen aber mit vollkommen trockenen Oberflächen verwenden.

Anwendungsmethode

VORBEREITUNG DER MAUER-OBERFLÄCHE
• Entfernen Sie alle inkonsistenten, brüchigen oder "marode" Oberflächen und untergraben Sie die Fugen der Bettungsmörtel
Gehen Sie bei diesem Vorgang sehr sorgfältig vor, vor allem wenn die Fugen sehr brüchig oder inkonsistent sind (siehe auch Abschnitt VORBEREITEN DES UNTERGRUNDES).
• Lesen Sie bei Vorhandensein starker Salzkonzentrationen den Inhalt im Abschnitt VORBEREITEN DES UNTERGRUNDES.

UNTERPUTZ
Der "aufgesprühte" Unterputz muss eine raue, geriffelte Oberfläche erzeugen, die geeignet ist, die Haftung der nächsten Putz-Schicht zu begünstigen, der zeitgrecht aufgetragen werden muss: innerhalb von 1 - 2 Tagen nach dem Auftragen des Unterputzes. Dieser zur Haftung des eigentlichen Putzes dienende Sprüh-Unterputz muss in einer geringen Stärke (einige Millimeter), mit relativ flüssiger Konsistenz aufgetragen werden; dafür wird ein Gemisch aus SANATIGH und etwa 20% Wasser hergestellt. Bei sehr schlechtem Mauerwerk empfiehlt es sich, den Unterputz mit einem bestimmten UNTERSANA-Produkt herzustellen.

PUTZ
Das nachfolgende Auftragen von SANATIGH muss vor dem vollständigen Aushärten des Unterputzes erfolgen (innerhalb von 24 bis 48 Stunden, wenn der Unterputz mit SANATIGH durchgeführt wird, innerhalb von 12 bis 24 Stunden, wenn der Unterputz mit UNTERSANA durchgeführt wird).
Etwa 2/3 des Mischwassers in den Mischer geben; dann allmählich SANATIGH und das noch notwendige Wasser zugeben und das Mischen fortsetzen, bis ein homogenes, klumpenfreies Gemisch mit der gewünschten Konsistenz für das Auftragen von Hand oder mit der Putzmaschine erhalten wird. Die richtige Konsistenz der Mischung wird durch zufügen von Wasser im Verhältnis von 16-18% des Produktgewichtes (4 bis 4,5 Liter pro 25-kg-Sack).
Die Applikation kann mit manuellen Methoden (Spachtel, Kelle) oder mechanisches Aufspritzen erfolgen. Bei Anwendungen mit einer Putzmaschine empfiehlt es sich, um eine ausreichende und homogene Durchmischung des Produkts zu ermöglichen, keine Maschinen mit kontinuierlichem Zyklus zu verwenden und Düse, Luft und Sprühkraft entsprechend einzustellen, um das Produkt weich und leicht zu machen, ohne dieses übermäßig zu verdichten.

FEINPUTZ
Nivellierung verputzter Oberflächen mit SANASTOF: Bioedil-Feinmörtel, hoch atmungsaktiv, basierend auf natürlichem hydraulischem Kalk, speziellen leichten Mikrokügelchen und hochfester Mikrofaser READYMESH PM 060.

Anwendungsmethoden

- Kelle

- Reibebrett

- Putzspritzmaschine

- Pumpe

Instrumentenreinigung

- Wasser

Empfohlene Halterungen

- Beton

- Ziegel

- Mix-Mauerwerk

- Mauerwerk aus Lochziegeln

- Stein-Mauerwerk

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

Schützen Sie die frischen Oberflächen vor direkter Sonneneinstrahlung, Regen und Wind. Die verlängerte Aushärtung warten.

Für Schichtdicken von mehr als 2 cm, sowie um die anti-rissbildende Haltung zu verbessern, die Anwendung eines geeigneten Armierungsgewebes fur Putz einplanen: ARMAGLASS 140 oder empfohlen, eine Stahlmatte aus verzinktem Stahldraht mit einem Durchmesser von 2 mm und Maschen von 5x5 cm.

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Osmocem
  • Syntech Poliurea
  • Syntech H.A.G.