FILTENE FONDOGIUNTO

Expansives Polyethylenband zum Auffüllen von Fugen

Code: PRS.0046

Bauteile: 1

Aussehen: Rolle

Expansives Polyethylenband aus verschlossenen Zellen, komprimierbar, zur Dimensionierung der Tiefe der Dehnungsfugen (die Schaffung der "dritten Wand" oder des Grundes der Fuge), welche zuvor mit polymeren Dichtstoffen PROTECH FLEX, PROTECH SIGILFLEX MONO oder EG 91 aufgefüllt wurden. Erhältlich in Profilen mit kreisförmigen Querschnitt, von unterschiedlichen Durchmessern, welche sich an Fugen von jeder Form und Größe passen.

Linee di appartenenza

Allgemeine Eigenschaften

durchmesser

Durchmesser: 10 - 15 - 30 mm

nicht-entflammbar

Nicht entflammbar

unbegrenzt-haltbar

Unbegrenzt haltbar

uv-strahlenfest

UV-Strahlenfest:

Verfügbare Farben

- Dunkelgrau

Verpackung und Größen

- Ø 10 mm Rolle 25 m

- Ø 15 mm Rolle 25 m

- Ø 30 mm Rolle 25 m

Eigenschaften

Geeignet für jede Art von Fuge zwischen Fertigelementen, Fassaden, Körper von verschiedenen Strukturen, Trennwände, Türen, Fußböden. Das Einführen eines Füllmaterials "Fugengrund" hat mehrere Funktionen sowohl in statischen als auch in Dilatationsfugen: Dimensionierung der Fuge in der am geeignetsten Form und Maße, bezüglich der Eigenschaften des zu verwendenden Dichtungsmittel, wodurch es die inneren Spannungen des selben Dichtungsmittel und der Haftung an Wänden reduziert; begünstigt, während der Befüllung der Fuge, den Kontakt des Dichtungsmittels mit den Seitenwänden; Reduziert den Verbrauch von Dichtungsmittel.

Verbrauch

1 Meter FILTENE FONDOGIUNTO für jeden Laufmeter Fuge.

Anwendungsfelder

Befüllung "Fugengrund" für jede Art von Fuge zwischen Fertigelementen, Fassaden, Körpern von verschiedenen Strukturen, Trennwände, Türen, Fußböden, vor der Verlegung des elastischen Dichtungsband in der Fuge selbst.

Anwendungsmethode

Der Durchmesser von FILTENE FONDOGIUNTO sollte ca. 25% größer als die Breite der Fuge betragen, um eine stabile Positionierung des Profils zu ermöglichen und eine ausreichende Beständigkeit gegenüber der durch die Extrusion des Dichtungsmittel ausgeübte Druck, zu bilden.

Mit einem Werkzeug mit abgerundeter Spitze (frei von scharfen Kanten und Spitzen), in der Lage die Breite der Fuge zu überschreiten, das FILTENE FONDOGIUNTO, bis in die gewünschte Tiefe schieben und dabei an der Oberfläche eine angemessen tiefe Fläche für das anschließende Dichtungsmittel, lassen. Normalerweise sollte die Dichtungstiefe etwa die Hälfte der Breite der Fuge betragen.

Das expansive Polyethylene wird nicht durch die im Primer enthaltene Lösemittel angegriffen, aber es ist gute Maßnahme, den Haftinitiator PROTECH FLEX PRIMER nicht auf das FILTENE FONDOGIUNTO, aufzutragen, um die Eigenschaften der Antihaftung, nicht zu verändern. Das FILTENE kann somit, nach dem Auftragen des Primers, wenn die Kondition “Staubfrei” erreicht ist, in die Fuge eingeführt werden.
Ein guter Maßstab ist, das die Tiefe der Dichtung (regulierbar in Abhängigkeit der Platzierung des FILTENE FONDOGIUNTO) nicht die Breite des Fugenbandes überschreiten soll.

Anwendungsmethoden

- Manuelle Anwendungen

Empfohlene Halterungen

- Beton

- Fertigbau

Kontaktieren Sie uns jetzt

Vuoi saperne di più sui nostri prodotti?

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.
Achtung, eine gültige E-Mail Adresse eingeben
Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Mit der Übermittlung akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Newsletter abonnieren

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Floortech Prerit
  • Syntech H.A.G.
  • Opus Dry