SYNTECH POLIUREA PRIMER – EPOXY METAL

Zweikomponenten-Epoxidprimer speziell für Metalloberflächen

Code: SYN.0312

Bauteile: 2

Aussehen: Flüssig

SYNTECH POLIUREA PRIMER – EPOXY METAL ist ein lösungsmittelfreier Zweikomponenten-Primer auf Epoxidharzbasis, der als speziell für Metalloberflächen geeignete Grundierung verwendet wird.

Linee di appartenenza

Allgemeine Eigenschaften

haltbarkeit

Haltbarkeit: 12 monate

mischverhältnis

Mischverhältnis: 2:1 (in peso) _

nur-mit-schutzbrille-verwenden

Nur mit Schutzbrille verwenden

nur-mit-schutzhandschuhen-verwenden

Nur mit Schutzhandschuhen verwenden

ohne-lösungsmittel

Ohne Lösungsmittel

spezifisches-gewicht

Spezifisches Gewicht: 1.1 (A) / 1.0 (B) ± 0.1 g/cm³

verbrauch

Verbrauch: 150 - 200 g/m²

Technische Spezifikationen

Gelierzeit

270 min

Tast-Aushärtung

>4 h

Überlagerungsabstände

max 10 h

Vollständige Aushärtung

7 tag

Verfügbare Farben

- Transparent / Neutral

Verpackung und Größen

- Kanne 10 kg [A]

- Kanne 5 kg [B]

- Kit: 1 Kanne 10 kg [A] + 1 Kanne 5 kg [B]

Verbrauch

Ungefähr 0,20 kg SYNTECH POLIUREA PRIMER – EPOXY METAL für jeden Quadratmeter zu behandelnder Fläche.

Anwendungsfelder

Haftungsverstärker, Oberflächenversiegelung für Beton, als Substrat für die Verarbeitung von Polyurea-Produkten auf Metalloberflächen und Epoxid- und Polyurethanbeschichtungen.

Vorbereitung der Halterungen

Die Anwendung muss auf einem trockenen und entfetteten Untergrund erfolgen; der Untergrund darf keine spröden oder abgelösten Teile sowie einen Feuchtigkeitsgehalt von höchstens % aufweisen.
Die Vorbereitung des Untergrundes kann verschiedene mechanische Vorbehandlungen erfordern: Schleifen,
Bearbeitung mit Stockhammer, Kugelstrahlen, Hochdruckwäsche. Andere geeignete mechanische Vorbehandlungen des Untergrundes.

Anwendungsmethode

Die einzelnen Komponenten müssen sorgfältig gemischt werden, bis eine homogene Masse entsteht. Das Material kann mittels Rolle, Pinsel oder Sprühgerät mit speziellen Airless-Maschinen, auch in zwei Schichten, aufgetragen werden. Die Temperatur des Untergrundes muss immer mindestens 3 °C höher sein als die Taupunkttemperatur. Minimale Anwendungstemperatur +5 °C, maximale Temperatur +35 °C.

Anwendungsmethoden

- Niederdruck-Airless-Zerstäubung

- Pinsel

- Rolle

Instrumentenreinigung

- Verdünnungsmittel für Harze

Empfohlene Halterungen

- Metalloberflächen

- Stahl

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

Den Kontakt mit Haut und Schleimhäuten vermeiden. Geeignete Schutzausrüstung tragen, insbesondere Maske, Schutzbrille und Handschuhe. Eventuelle Dämpfe der Produktverarbeitung nicht einatmen und nach Möglichkeit die Arbeitsbereiche belüften.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Vuoi saperne di più sui nostri prodotti?

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.
Achtung, eine gültige E-Mail Adresse eingeben
Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Mit der Übermittlung akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Newsletter abonnieren

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Grout Power
  • Pro Seal
  • Osmocem