SANAZIEG

Haftender Mauermörtel zum Erstellen und Ausfugen von Sichtmauerwerk

Code: INT.0175

Bauteile: 1

Aussehen: Pulver

Klebemörtel mit hoher Atmungsaktivität und Verformbarkeit, auf Basis von hydraulischem Kalk, für die Ausfugung der Fugen zwischen den Elementen aus Stein, Ziegel, Zierleisten, dekorativen Artefakten etc., bei Eingriffen im ökologischen Bau, in Neubauten und Restaurierung von historischen Gebäuden und Denkmälern. Es kann mit Erdfarben, dekorativen Aggregaten etc. addizioniert werden.

Linee di appartenenza

Erhaltene Zertifizerungen und Standards

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel für allgemeine Zwecke (GP)

EN 998-1

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel für allgemeine Zwecke (GP)

Allgemeine Eigenschaften

haltbarkeit

Haltbarkeit: 12 monate

maximaler-aggregatdurchmesser

Maximaler Aggregatdurchmesser: 0.8 mm

mit-wasser-mischen

Mit Wasser mischen: 14-16 %

pot-life

Pot life: 60 min

Technische Spezifikationen

Biegefestigkeit um 28 Tage

> 4.5 N/mm²

Chlorid Gehalt

< 0.01 %

Dichte

1700 kg/m³

Durchlässigkeitskoeffizient

18 μ

Haftungsverbund

1.5 N/mm²

Kapillarabsorption

0.40 kg•h^0.5/m²

Kompressionswiderstand um 28 Tage

> 23 N/mm²

Statisches elastisches Modul:

16.000 N/mm²

Vollständige Aushärtung

30 tag

Verfügbare Farben

- Beige

Verpackung und Größen

- Sack 25 kg

- Palette: 50 x (Sack 25 kg)

Eigenschaften

SANAZIEG ist ein Produkt auf Basis von hydraulischem Kalk, Botticino (Marmo), Kaolin, Kasein Calcium, Salz von Vichy, Weinsäure, Ammoniumsalze und natürlichen Fasern. Es hat eine hohe Hygroskopizität und Atmungsaktivität, enthält kein Zement, Harze, Lösungsmittel und radioaktive Elemente.

Verbrauch

Ungefähr 1,6 kg SANAZIEG pro zu füllendem Kubikdezimeter Volumen (durchschnittlich 10-15 kg/m² abzufassendes Vollziegelmauerwerk).

Anwendungsfelder

Erstellung und Ausfugung von Hohlräumen zwischen Ziegel und Ziegel, oder Ziegeln und Steinen, in Zierleisten und dekorativen Artefakten, etc., bei Restaurierung und Sanierung von historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten.

Vorbereitung der Halterungen

Die Auftragsflächen müssen absolut sauber, frei von Staub, Verschmutzungen, brüchigen und inkohärenten Stellen etc. sein, angemessen bis zur Sättigung vornässen und wieder mattfeucht abtrocknen lassen.

Anwendungsmethode

Etwa 2/3 des Anmachwassers in das Mischgerät einlassen. Nach und nach SANAZIEG und das noch benötigte Wasser hinzufügen und den Mischvorgang bis zum Erhalt einer homogenen Mischung, frei von Klumpen, mit der gewünschten Konsistenz verlängern. Das erforderliche Anmachwasser liegt bei etwa 14 - 16 % in Gewicht (3,5 - 4 Liter pro 25 kg-Sack ).

Mittels einer Kelle oder mechanischen Verfugungsmaschine etc., in den Zwischenräumen, wie angegeben vorbereitet auftragen.

Um das Aggregat zu profilieren, mit einem Schwamm oder einem feuchten Pinsel, so bald SANAZIEG Stuck zu trocknen beginnt darüber gehen. Für signifikante Entfernungen, eine hemmende Lösungen Typ PRERIT, unmittelbar nach Auftragung aufsprühen.

Anwendungsmethoden

- Kelle

- Dosierpistole

- Pumpe

- Spachtel

Instrumentenreinigung

- Wasser

Empfohlene Halterungen

- Ziegel

- Mix-Mauerwerk

- Stein-Mauerwerk

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

Die frischen Oberflächen vor direkter Sonneneinstrahlung, Regen und Wind schützen, die verlängerte feuchte Aushärtung warten.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Vuoi saperne di più sui nostri prodotti?

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.
Achtung, eine gültige E-Mail Adresse eingeben
Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Mit der Übermittlung akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Newsletter abonnieren

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Opus Dry
  • Syntech H.A.G.
  • Syntech Poliurea