REPAR TIX

Thixotroper Zementmörtel, plastisch, strukturell, faserverstärkt

Code: REP.0133

Bauteile: 1

Aussehen: Pulver

Struktureller Zementmörtel, thixotrop, plastisch, bestehend aus hochfesten Zementen, superpuzzolanischen Füllstoffen, Antischwundmittel, Weichmacher, Stabilisatoren, Rostschutzmittel, antiallergische Additive, ausgewählte Aggregate, Polypropylenfasern.

Erhaltene Zertifizerungen und Standards

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel für allgemeine Zwecke (GP)

EN 998-1

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel für allgemeine Zwecke (GP)

Produkte und Systeme zum Schutz und zur Ausbesserung von Betonkonstruktionen - Bauinstandsetzung und Instandsetzung allgemein (R4)

EN 1504-3

Produkte und Systeme zum Schutz und zur Ausbesserung von Betonkonstruktionen - Bauinstandsetzung und Instandsetzung allgemein (R4)

Allgemeine Eigenschaften

haltbarkeit

Haltbarkeit: 12 monate

pot-life

Pot life: 60 min

empfohlene-maximaldicke

Empfohlene Maximaldicke: 3-4 cm

nicht-entflammbar

Nicht entflammbar

nur-mit-schutzhandschuhen-verwenden

Nur mit Schutzhandschuhen verwenden

nutzungstemperatur

Nutzungstemperatur: +5 / +35 °C

mit-wasser-mischen

Mit Wasser mischen: 15 %

uv-strahlenfest

UV-Strahlenfest:

maximaler-aggregatdurchmesser

Maximaler Aggregatdurchmesser: 1.5 mm

empfohlene-mindestdicke

Empfohlene Mindestdicke: 5 mm

Technische Spezifikationen

Kapillarabsorption

0.50 kg•h^0.5/m²

Dichtigkeit Darcy

1 x 10 E-10 cm/s

pH

> 12.5 _

Dichte

2170 kg/m³

Schlupffestigkeit

51 mm

Chlorid Gehalt

<0.01 %

Statisches elastisches Modul:

> 21000 N/mm²

Kompressionswiderstand

> 60 N/mm²

Bestimmung der thermischen Kompatibilität

> 2 MPa

Carbonatisierungsfestigkeit

1.5 mm

Wasser-/Bindemittelverhältnis

0.38 _

Biegefestigkeit

> 6.5 N/mm²

Brandverhalten

A1 _

Haftungsverbund

> 2 N/mm²

Verfügbare Farben

- Grau

Verpackung und Größen

- Sack 25 kg

- Palette: 50 x (Sack 25 kg)

Verbrauch

Ungefähr 19 kg/m² REPAR TIX für jeden herzustellenden Zentimeter Dicke (ungefähr 1900 kg pro Kubikmeter).

Anwendungsfelder

Wiederherstellung, Reparatur, strukturelle Sanierung, Instandsetzungsarbeiten an Stahlbetonbauten, Bau von zuverlässigen und langlebigen Beschichtungen für den Bau von zivilen, hydraulischen und industriellen Bauwerken aus Beton und Mauerwerk.

Vorbereitung der Halterungen

Die Auftragsflächen müssen absolut sauber, frei von Staub, Verschmutzungen, brüchigen und inkohärenten Stellen etc. sein, angemessen bis zur Sättigung vornässen und wieder mattfeucht abtrocknen lassen. Es ist ratsam vor Sanierung, dass alkalisierende und konsolidierende CONSILEX SAN auf den freiliegenden Oberflächen aufzutragen.

Anwendungsmethode

Etwa 2/3 des Anmachwassers in den Betonmischer geben (circa 3 Liter pro Sack) und nach und nach das Produkt und das restliche Wasser hinzufügen; Mischvorgang fortsetzen, bis zum Erhalt einer glatten und klumpenfreien Mischung. Den Schutz und die feuchte Aushärtung der freiliegenden Flächen warten.

Die Zugabe von BOND HG in das Anmachwasser (im Verhältnis von ca. 0,5-0,7 kg für jeden Sack des Produkts) ermöglicht merkliche Verbesserungen hinsichtlich der Haftfähigkeit, Adhärenz, Wasserbeständigkeit, Verarbeitbarkeit, Modellierbarkeit und Verformungsfähigkeit.

Anwendungsmethoden

- Kelle

- Reibebrett

- Maschine zum Gunitieren

- Putzspritzmaschine

- Spachtel

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

Hohe Schichtdicken, statische Anforderungen, monolithisch, etc., können die Verwendung von geeignetem Beschlag erfordern (geschweißte Stahlmatten etc.), verankert an der Oberfläche mit SYNTECH PROFIX oder GROUT MICROJ oder REPAR TIX G2.

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Osmocem
  • Floortech Prerit
  • Syntech Poliurea