Floor Tenax SFR zoom
Floor Tenax SFR image 1
Floor Tenax SFR image 2
Floor Tenax SFR image 3

Floor Tenax SFR

Faserbeton (HPFRC)

Floor Tenax SFR ist ein gießbarer, plastischer/flüssiger, schnellhärtender Mörtel, der zum Glätten und Reparieren von sehr geringen Dicken (von 4 mm bis 20 mm) von beschädigten Böden, strukturellen Reparaturen von Stahlbeton mit erhöhter Duktilität verwendet wird. Die Formulierung enthält sehr feine hochfeste Zemente, puzzolanisch reagierenden Silikastaub, Zuschlagstoffe in einer rationalen granulometrischen Kurve (0,1÷1,8 mm), spezielle Additive und vermessingte Metallmikrofasern Readymesh MR-060. Der besondere Formkoeffizient und die besondere Oberflächenstruktur dieser Faser verleihen dem aufgetragenen Produkt eine außergewöhnliche Reduzierung der hygrometrischen Schrumpfung, die Ableitung von Spannungen bei starker Beanspruchung und eine hohe Wärmeleitfähigkeit. Das Produkt mischt mit sehr geringen Wasser/Bindemittel-Verhältnissen (<0,32).
Komponenten
Einkomponente
Erscheinungsbild
Pulver
Zollcode
3824 5090

Produktinformationen anfordern

    Mit dem Senden akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen

    Erhaltene Zertifizierungen und Normen
    EN 13813EN 1504-3C80 F10
    Zugehörige Linien
    Linea prodotto Floor
    Linea prodotto Infratech
    Merkmale und Vorteile
    Anwendungsbereiche
    Anwendung
    Technische Daten
    Zusätzliche Inhalte
    Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    Medien

    Floor Tenax SFR

    Floor Tenax SFR hat eine Verarbeitungszeit von ca. >120 Minuten, danach beginnt der Abbindeprozess, gefolgt von einer fortschreitenden Aushärtung. Der hygrometrische Schwund ist extrem gering und garantiert volumetrische Stabilität bei der Sanierung. Die Leistungen, die Floor Tenax SFR einzigartig machen, sind:
    • Beständigkeit gegen dynamische Beanspruchungen,
    • Dauerfestigkeit, Bruchenergie, Zähigkeit und Widerstandsfähigkeit nach dem Bruch,
    • sehr hohe mechanische Druckfestigkeit (> 95 MPa nach 28 Tagen),
    • sehr hohe Biegefestigkeiten (> 15 MPa nach 28 Tagen),
    • ausgezeichnete Haltbarkeit und Beständigkeit gegen chemische Einflüsse.
    Empfohlene maximale Dicke: 25 mm (Bodenbelag) 50 mm (Schalungsguss)
    Empfohlene Mindestdicke: 5 mm (Bodenbelag) 25 mm (Schalungsguss)

    Einsatzgebiete
    Floor Tenax SFR wird zur strukturellen Verstärkung und zur Reparatur von beschädigten Böden mit Beschichtungen verwendet, die durch eine begrenzte Dicke gekennzeichnet sind (typische Anwendungen im Bereich von 8 - 20 mm), hohe Leistung in Bezug auf Verformungsfähigkeit und Rissbeständigkeit. Die vorherrschenden Anwendungsgebiete sind:
    • Reparatur von Industriebetonböden mit Begehbarkeit nach etwa 24 Stunden ab dem Gießen und Befahrbarkeit nach 48-72 Stunden ab der Anwendung;
    • Reparatur von Fugen in Industrieböden;
    • Montage und Befestigung von Schachtdeckeln;
    • Verstärkung von Fußböden mit der estradossalen Haubentechnik geringer Dicke;
    • jede Art von Reparatur und Instandsetzung mit Schalungsguss, wie z. B. die Umhüllung von Pfählen und Trägern; in diesem Fall kann die empfohlene maximale Dicke 40-50 mm erreichen (bei größeren Dicken empfehlen wir die Zugabe von Ghiaietto 6.10 mit einem Anteil zwischen 20 und 40% ; in diesen Fällen lassen Sie sich von unserem technischen Service über die richtigen Zugabemengen beraten).
    • Regularisierung von Fußbodensubstraten mit Beschichtungen ab 5 mm Dicke (empfohlene Dicke von 5 bis 10 mm), gekennzeichnet durch hohe Wärmeleitfähigkeitswerte und Verringerung der Schrumpfung.

    Zulässige Träger
    Beton
    Ziegel
    Vorbereitung der Träger
    Die Anwendungsflächen müssen sauber, frei von Verunreinigungen, bröckeligen und losen Teilen, Staub usw. sein, und müssen vorher gut vorgenässt werden, um den Zustand einer „Sättigung mit trockener Oberfläche“ zu erzielen.
    Anwendungsweise
    • Der Untergrund muss durch mechanisches Abtragen oder Höchstdruckwasserstrahlen bis zu einer Tiefe von mindestens 6 mm vorbereitet werden. Das Abtragen des Untergrunds ist unbedingt erforderlich, um eine ausreichende Haftung der aufgebrachten Beschichtung zu gewährleisten. Bei Ausbesserungen oder lokalen Reparaturen die Konturen im rechten Winkel mit einem Winkelschleifer abschneiden.
    • Der Untergrund darf keine Spuren von Ölen, Fetten oder Reinigungsmitteln aufweisen.
    • Der Untergrund muss gesund, sauber, rau, ohne spröde Teile oder Staub sein (Absaugen aller Staub- und Schmutzteile mit starkem Unterdruck mit entsprechender Ausrüstung). Die Oberfläche mit Hochdruck-Wasserstrahl waschen. Den Untergrund vor dem Auftragen mit Wasser befeuchten und überschüssiges Wasser auf der Oberfläche entfernen.
    • Anwendungstemperaturen: 5° ÷ 30 ° C.
    • Es wird dringend empfohlen, einen Mischer mit vertikaler Achse mit Planetenbewegung oder mit einem doppelten horizontalen Helikoid zu verwenden, um eine optimale Durchführung des Baustellenbetriebs zu gewährleisten.
    • MISCHEN: den gesamten Sackinhalt mit Trinkwasser im Verhältnis von 11% - 12,5% bezogen auf das Gesamtgewicht des Mörtels (ca. 2,75 – 3,13 l pro 25-kg-Sack) bis zur homogenen Mischung mischen. Mischzeit: Ca. 4 Minuten mit Hochleistungsmischer.
    • Bei dickeren Schichten (z. B. Schachtreparaturen) ist eine Verdichtung mit Rüttler oder durch intensive Schläge durchzuführen.
    • Die Oberfläche mit einer Vibrationsbohle auf vorbereiteten Schablonen ausnivellieren.
    • Die Oberfläche muss nach der Anwendung durch Polyethylenfolie oder
    Verdampfungsschutzbehandlungen geschützt werden. Diese müssen unmittelbar nach Beginn der Aushärtungsphase auf die sanierte Oberfläche gesprüht werden (Verdampfungsschutzbehandlungen nur dann durchführen, wenn darüber keine anderen Schutz- oder ästhetischen Schutzmaßnahmen vorgesehen sind: Wenden Sie sich an unseren technischen Service, um sich über die am besten geeignete Methode des Oberflächenschutzes und die Art des Produkts, das als Aushärtemittel verwendet werden soll, zu informieren).
    Bei Dicken über 20 mm darf Floor Tenax SFR nur mit geeigneten Maßnahmen auf einem geeigneten Untergrund aufgetragen, eingeebnet und geglättet werden, um die Haftung und die strukturelle Verankerung auf dem Untergrund zu gewährleisten. Die vorgeschlagenen Verankerungsverfahren sind: Anwendung eines speziellen Epoxidharzes für den strukturellen Guss (Syntech RGS oder Syntech Pavisheer); oder Verlegung eines verzinkten Stahlgewebes mit 5x5 cm Maschenweite und 2 mm Drahtstärke im Abstand entsprechend der halben
    Schichtdicke von Floor Tenax SFR von der Oberfläche des Untergrundes und daran mittels „L“-Verbindern verankert, welche in geeigneten mit Harz gefüllten Bohrungen mit Syntech Profix oder durch Nageln mit der „Nagelpistole“ befestigt sind.
    Decken Sie den Boden mit feuchtem Vliesstoff und wasserdichter Folie für die Dauer mindestens 48 Stunden ab, sobald die Oberflächen begehbar sind.
    Um die Eignung des Produkts für die spezifischen Anforderungen zu überprüfen, ist es immer wichtig, Vorversuche durchzuführen. Es ist ratsam, die Reifung des Betons einige Tage lang durch kontinuierliches Sprühen von Wasser oder Abdecken der sanierten Teile mit Polyethylenfolie (Winter) oder mit wassergetränktem Vliesstoff (Frühjahr/Sommer) sorgfältig zu unterstützen.

    Anwendungsmethoden
    Reibebrett
    Pumpe
    Spachtel
    Abziehlatte
    Werkzeugreinigung
    Wasser
    Grundlegende Merkmale
    Empfohlene Maximaldicke
    Empfohlene Maximaldicke: 25 mm
    Empfohlene Mindestdicke
    Empfohlene Mindestdicke: 8 mm
    Haltbarkeit
    Haltbarkeit: 12 monate
    Mit Wasser mischen
    Mit Wasser mischen: 11 - 12.5 %
    Nutzungstemperatur
    Nutzungstemperatur: +5 / +30 °C
    Technische Spezifikationen

    Kompressionswiderstand nach 12 Stunden
    EN 12190

    8 N/mm²


    EN 12190

    > 50 N/mm²

    Kompressionswiderstand um 7 Tage
    EN 12190

    > 80 N/mm²

    Kompressionswiderstand um 28 Tage
    EN 12190

    > 105 N/mm²

    Biegefestigkeit nach 1 Tag
    EN 196-1

    > 8 N/mm²

    Biegefestigkeit um 7 Tage
    EN 196-1

    > 12 N/mm²

    Biegefestigkeit um 28 Tage
    EN 196-1

    > 14 N/mm²

    Längszugfestigkeit:

    5 N/mm²

    fR1 mittel_ mittlere Restfestigkeit nach Rissbildung (0,5 mm) EN 14651

    4.5 MPa

    fR3 mittel_ mittlere Restfestigkeit nach Rissbildung (2,5 mm) EN 14651

    2.3 MPa

    Härteklasse EN 14651

    4a

    Haftungsverbund
    UNI EN 1542

    > 2.5 N/mm²

    Beständigkeit bis zur Proportionalitätsgrenze (Mittelwert) EN 14651

    7.1 MPa

    Statisches elastisches Modul:
    EN 13412

    35000 N/mm²

    Wärmeleitfähigkeit

    2.3 W/m*K

    Verschleißfestigkeit
    UNI EN 13892-3

    0.8 cm³/50cm²

    Dichte
    UNI EN 1015-6

    2270 kg/m³

    Kapillarabsorption
    UNI EN 13057

    0.38 kg•h^0.5/m²
    Verbrauch
    Ungefähr 21 kg/m² Floor Tenax SFR für jeden herzustellenden Zentimeter Dicke (ungefähr 2100 kg pro Kubikmeter).
    Verfügbare Farben
    Grau
    Verpackungen und Maße
    Sack 25 kg
    Lagerung und Aufbewahrung
    Das Produkt in der Originalverpackung an einem kühlen, trockenen Ort, vor Frost und direkten Sonnenstrahlen geschützt, aufbewahren.
    Zusätzliche Inhalte

    Hinweise
    Die in diesem technischen Datenblatt enthaltenen und ggf. auch mündlich oder schriftlich zur Verfügung gestellten allgemeinen Informationen sowie Hinweise und Anwendungsanleitungen für dieses Produkt entsprechen dem aktuellen Stand unserer wissenschaftlichen und praktischen Kenntnisse.
    Einige der angegebenen technischen Daten und Leistungsmerkmale können das Ergebnis von Labortests sein, die in einer kontrollierten Umgebung durchgeführt wurden und müssen daher in Bezug auf die tatsächlichen Betriebsbedingungen gegebenenfalls angepasst werden.

    Azichem Srl übernimmt keine Verantwortung für unzureichende Leistung aufgrund unsachgemäßer Verwendung des Produkts oder für Mängel, die auf Faktoren oder Aspekte zurückzuführen sind, die nichts mit der Qualität des Produkts ansich zu tun haben, einschließlich falscher Aufbewahrung.
    Der Nutzer des Produktes muss vor der Verwendung entscheiden, ob es für die beabsichtigte Verwendung geeignet ist und übernimmt dabei sämtliche daraus resultierende Verantwortung.

    Die in diesem technischen Datenblatt enthaltenen technischen Daten und Leistungsmerkmale werden regelmäßig aktualisiert. Konsultieren Sie für die aktuellste Version unsere Website: www.azichem.com. Das Datum der Überarbeitung ist im nebenstehenden Feld angegeben. Die dort zu findende Version setzt alle vorherigen außer Kraft und ersetzt diese.

    Bitte beachten Sie, dass der Benutzer das neueste Sicherheitsdatenblatt mit chemisch-physikalischen und toxikologischen Daten, Risikosätzen und weiteren Informationen für dieses Produkt lesen muss, um das Produkt und seine Verpackung sachgemäß in aller Sicherheit transportieren, verwenden und entsorgen zu können. Das Sicherheitsdatenblatt finden Sie auf unserer Website: www.azichem.com.
    Das Produkt und/oder die Verpackung dürfen nicht in der Umwelt entsorgt werden.
    Video
    Technische Dokumentation

    Richiedi info sul prodotto

      Mit dem Senden akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen

      Copyright © 2024 All Rights Reserved
      Powered by Webplease
      magnifiercross