SYNTECH POLIUREA PRIMER – EPOXY

Zweikomponenten-Epoxidharzprimer für Zement-, Marmor- und Holzoberflächen

Code: SYN.0309

Bauteile: 2

Aussehen: Dickflüssige Flüssigkeit + Flüssig

SYNTECH POLYUREA PRIMER - EPOXY ist ein Zweikomponentenprimer auf Basis modifizierter Epoxidharze und spezieller Härter, lösungsmittelfrei. Speziell für den richtigen Kompromiss zwischen Imprägnierung und Benetzbarkeit des Untergrundes entwickelt, auf dem er nach dem Auftragen eine gut haftende Schicht bildet.

Linee di appartenenza

Allgemeine Eigenschaften

verbrauch

Verbrauch: 350-700 g/m²

nur-mit-schutzhandschuhen-verwenden

Nur mit Schutzhandschuhen verwenden

haltbarkeit

Haltbarkeit: 6 monate

nur-mit-schutzbrille-verwenden

Nur mit Schutzbrille verwenden

ohne-lösungsmittel

Ohne Lösungsmittel

spezifisches-gewicht

Spezifisches Gewicht: 1.3 - 1.5 (A+B) g/cm³

Technische Spezifikationen

Längsverlängerung bei Bruch

4 %

Tast-Aushärtung

>4 h

Haftung auf Beton (Schneidtest)

>1.5 MPa

Viskosität

150 - 400 (A) / 2000 - 4000 (B) mPas

Gelierzeit

100 - 200 min

Vollständige Aushärtung

7 tag

Verfügbare Farben

- Milchig weiß

Verpackung und Größen

- Kanne 20 kg [A]

- Dose 4 kg [B]

- Kit: 1 Kanne 20 kg [A] + 1 Dose 4 kg [B]

Verbrauch

350 bis 700 g pro Quadratmeter, basierend auf den Eingriffen auf dem Träger (Hämmern, Kugelstrahlen usw.), der Porosität des Trägers und der Einarbeitung von Quarzsand in der Partikelgröße und -menge, die proportional zu den auszuführenden Eingriffen ist.

Anwendungsfelder

Haftungsverstärker für Epoxid-, Polyurethan- und polureische Beschichtungen, Haftungsverstärker für poröse und schadhafte Untergründe, Verfestigungsmittel für Zement und Beton.

Vorbereitung der Halterungen

Der Untergrund, auf dem das Polyharnstoff- oder Harzsystem verlegt werden muss, muss geeignet sein, den Belastungen standzuhalten, die sich aus der bestimmungsgemäßen Verwendung ergeben, wie z. B. statische oder dynamische Belastungen, Stöße, thermohygrometrische Dehnungen, Vibrationen usw. In Bezug auf die Eigenschaften des Untergrunds (maximale Feuchtigkeit, Kohäsion, Festigkeitsklasse, Ebenheit usw.) und die Vorbereitung der Oberfläche, die das Harzsystem aufnehmen wird, empfehlen wir die in Kapitel 5 der Norm UNI 10966 (" HARZSYSTEME FÜR HORIZONTALE UND VERTIKALE OBERFLÄCHEN - HINWEISE ZUR GESTALTUNG UND ANWENDUNG". Reinigen und entfetten Sie die Oberflächen in jedem Fall sorgfältig und entfernen Sie jegliche Art von Schmutz, Farbresten oder zusammenhangslosen Teilen. Die Feuchtigkeit des Untergrunds muss <= 3 % sein. Bewerten Sie die bequemste Art der mechanischen Vorbereitung (Kugelstrahlen, Sandstrahlen, Hydrowaschen usw.). Die Oberflächen müssen außerdem frei von Unterbrechungen sein und möglicherweise mit Produkten der FLOOR-Linie oder der REPAR-Linie egalisiert und reguliert werden. Im Falle des Vorhandenseins (sogar des Verdachts) von Feuchtigkeit, die durch kapillar aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Untergrund entsteht, wird empfohlen, im Voraus das Epoxidharz für „nasse Untergründe“ SYNTECH PAVIDAMP aufzutragen. Fliesenböden oder Böden, die mit bereits vorhandenem Harz bedeckt sind, müssen einem mechanischen Aufrauhen unterzogen werden, das durch Kugelstrahlen, Fräsen, Stockhämmern usw. durchgeführt wird, bis die wasserdichte Kruste vollständig entfernt und die Oberflächen getrübt sind. Staub nach Abrieb entfernen.

Anwendungsmethode

Die Komponente A sorgfältig durchmischen, um die korrekte Homogenisierung der verschiedenen Chargen zu ermöglichen, und diese dann mit der Komponente B in einem geeigneten ausreichend großen Behälter vermischen. Anschließend das Produkt mit einem mechanischen Rührwerk bei niedriger Drehzahl mischen, bis eine homogene Mischung entsteht.
Wenn der Untergrund bereit ist, SYNTECH POLYUREA PRIMER - EPOXY mit Rollen, Bürsten oder Spachteln auftragen, um einen Trockenfilm zu erzielen.

Anwendungsmethoden

- Pinsel

- Rolle

- Spachtel

Instrumentenreinigung

- Verdünnungsmittel für Harze

Empfohlene Halterungen

- Verputze

- Beton

- Zementmörtel, Kalk und Mischmaterialien

- Fertigbau

- Gipsplatte

- Holz

- Zementfasern

- Tuffstein

- Stein-Mauerwerk

- Fliesen und Kacheln

- Untergrundestrich

- Steilwände

- Naturstein und Porphyr

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

Den Kontakt mit Haut und Schleimhäuten vermeiden. Geeignete Schutzausrüstung tragen, insbesondere Maske und Handschuhe. Das Produkt nicht einatmen und nach Möglichkeit die Arbeitsbereiche belüften.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Vuoi saperne di più sui nostri prodotti?

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.
Achtung, eine gültige E-Mail Adresse eingeben
Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Mit der Übermittlung akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Newsletter abonnieren

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Grout Power
  • Sanageb
  • Readymesh