SANAFARBE I

Dekorputz, sanierend, atmungsaktiv, auf Basis von Löschkalk

Code: PRT.0149

Bauteile: 1

Aussehen: Paste

Naturputz, schützend, dekorativ, atmungsaktiv, pigmentiert, ungiftig, natürlicher Anti-Schimmel, auf Basis von ausgereiftem Löschkalk und Botticino-staub (Marmorstaub). Formulierung hergestellt nach traditionellen Rezepten, für den Einsatz bei Eingriffen in ökologischen Gebäuden und Restaurierung von historischen Gebäuden und Denkmälern.

Funktionelle Kategorien
Zollcode
3214 9000

Linee di appartenenza

Erhaltene Zertifizerungen und Standards

Spezifikationen von Innen- und Außenputzmörteln auf Basis organischer Bindemittel

EN 15824

Spezifikationen von Innen- und Außenputzmörteln auf Basis organischer Bindemittel

Allgemeine Eigenschaften

haltbarkeit

Haltbarkeit: 12 monate

spezifisches-gewicht

Spezifisches Gewicht: 1.77 kg/dm³

nutzungstemperatur

Nutzungstemperatur: +8 / +30 °C

Technische Spezifikationen

pH

13

Durchlässigkeitskoeffizient

71 μ

Trockene Abfallstoffe

72 %

Verfügbare Farben

- weiß

Verpackung und Größen

- Eimer 5 kg

- Eimer 25 kg

Eigenschaften

Produkt auf Basis von Löschkalk und natürlichen Pigmenten.

SANAFARBE Verputz hat eine hohe Atmungsaktivität, eine starke Anti-Schimmel- und antibakterielle Eignung. Enthält keine Lösungsmittel, Verdünnungsmittel, schädliche Substanzen im Allgemeinen.

Verbrauch

Indikativer Verbrauch gemäß den verschiedenen verfügbaren Partikelgrößen von SANAFARBE I:
Größe 1 mm: ungefähr 1,25 -1,40 kg/m²;
Größe 1,2 mm: ungefähr 1,40 -1,55 kg/m²;
Größe 2 mm: ungefähr 1,85 -2,15 kg/m²;
Größe 2,2 mm: ungefähr 2,00 -2,30 kg/m².
Die angegebene Ergiebigkeit bezieht sich auf glatte Halterungen und dienen nur zur Orientierung. Der tatsächliche Verbrauch muss durch einen geeigneten Praxistest ermittelt werden.

Anwendungsfelder

Realisierung von Feinputze, schützend und dekorativ, für Außen- und Innenwände, bei Eingriffe in Bio-Gebäude und Restaurierung von historischen Gebäuden und Denkmälern.

Vorbereitung der Halterungen

Die Auftragsflächen müssen frei von Verunreinigungen, Staub, losen Stellen, etc. sein. Vorhandene Farben (waschbar, organisch, mit Lösungsmittel etc.) müssen entfernt werden.

Anwendungsmethode

SANAFARBE I in zwei Anstrichen auftragen: der Erste, durch einfache Ablagerung mit einem Stahlkelle, der Zweite, durch Verbreitung und Feinbearbeitung, mit einer Schwammkelle. Das Auftragen der zweiten Schicht sollte durchgeführt werden, wenn die erste Schicht zu trocknen beginnt, in einer der beiden vorgeschlagenen Voraussetzungen: mit trockener Kelle, für gleichmäßige Oberflächen, mit einer feuchten Kelle, für antikisierte Oberflächen. SANAFARBE-I ist nach 4 Stunden grifftrocken, nach 2-5 Stunden kann es überstrichen werden und ist trocken bis in die Tiefe nach 16-32 Stunden.

Anwendungsmethoden

- Reibebrett

- Schwammmahlwerk

- Spachtel

Instrumentenreinigung

- Wasser

Empfohlene Halterungen

- Verputze

- Zementmörtel, Kalk und Mischmaterialien

- Gipsplatte

- Gips

- Zementfasern

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

In Abhängigkeit von den Temperaturbedingungen im Moment der Auftragung und während den Trocknungsphasen und der Austrocknung, können die Farben leichten chromatischen Abweichungen unterliegen.

Andauernde direkte Exposition gegenüber Wind und Sonneneinstrahlung der frischen Oberflächen vermeiden.

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Sanawarme
  • Protech Balcony
  • Floortech Prerit