RINGSEAL T21

Hydroexpansive Gummidichtung für Rohrschalungsabstandshalter

Code: PRS.0142

Bauteile: 1

Aussehen: Dichtung

RINGSEAL T21 ist ein, aus einem speziellen hydroexpansive Gummi, hergestellter Dichtring, der bei Kontakt mit Wasser reagiert, indem er sein Anfangsvolumen erhöht. RINGSEAL T21 in Kombination mit einem rohrförmigen Abstandhalter für Metallschalungen verwendet, dichtet hermetisch eventuelle Diskontinuitäten ab, die leicht in den Beton, aufgrund der Anwesenheit des Abstandshalter sich absetzen könnten und welche die Wasserundurchlässigkeit des Mauerwerks selbst gefährden würden.

Allgemeine Eigenschaften

haltbarkeit

Haltbarkeit: 24 monate

uv-strahlenfest

UV-Strahlenfest:

nicht-entflammbar

Nicht entflammbar

durchmesser

Durchmesser: 21 mm

für-den-kontakt-mit-trinkwasser-geeignet

Für den Kontakt mit Trinkwasser geeignet

quellfugenprodukt

Quellfugenprodukt: +200 / +900 %

Verfügbare Farben

- Blau

Eigenschaften

In der Standardausführung ist die Dichtung RINGSEAL T21 für Rohrabstandhalter von 21,5 mm Innendurchmesser (ohne Außenrippen ) entworfen, in der Regel im Bau eingesetzt und meistens mit einen Außendurchmesser von etwa 24 mm. Auf Grund der Dichtungselastizität, werden Durchmessergrößen von bis zu etwa 30 mm toleriert.

Anwendungsfelder

Bau von unterirdischen Strukturen aus Beton mittels Holzschalungen, wo die Wand in direktem Kontakt mit dem Grund steht und daher das Vorhandensein von externen Abdichtungsschichten des Mauerwerks selbst fehlen: Keller, Tavernen, Tiefgaragen, Untergeschosse etc..

Anwendungsmethode

Platzieren Sie die hydroexpansive Dichtung RINGSEAL T21 von Hand, zentral, um den Schalungsabstandhalter. Die vorgesehene Schalung durch Verwendung von Rohrschalungsabstandshalter so vorbereitet, aufbauen und mit dem üblichem Betoneinbau fortfahren.

Anwendungsmethoden

- Manuelle Anwendungen

Empfohlene Halterungen

- Beton

- Rohrförmige Schalungsabstandhalter aus PVC

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

RINGSEAL T21 nicht mit Abstandshalter verwenden, deren Außendurchmesser kleiner als 23,5 mm ist. Sie können auch keine externen Abstandhalter verwenden, welche Rippenförmig sind, da sie keine kreisförmige Außenform aufweisen, welche die Haftung der abdichtenden Besatzung an der externen Oberfläche des Abstandhalters nicht ermöglichen und es damit unwirksam werden lassen.

Im Falle einer sehr ausgeprägten Expansion mit Volumenänderungen (> 500%) und in Abwesenheit von einschränkenden Bedingungen, kann es zu oberflächlichen Rissen der Dichtung kommen; diese Phänomene beeinträchtigen keinesfalls die Funktionen der hermetischen Abdichtung und vor allem, treten diese nicht bei normalen Betriebsbedingungen auf, das heißt wenn die Dichtungen in eingegrenzten Volumen eingesetzt sind.

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Pro Seal
  • Sanawarme
  • Readymesh