REPAR SM BIC

Zementärer zweikomp. struktureller Micro-Mörtel zum Glätten und Beschichten

Code: REP.0131

Bauteile: 2

Aussehen: Pulver + Flüssig

Feinspachtel, zweikomponentig, thixotrop, plastisch, zusammengesetzt, "Mehrzweck ", schnell trocknend. Ideal für die Millimeter-Glättung und der Kosmetik von Artefakten und Werken aus Beton in Eingriffen von strukturellen und / oder funktionellen Renovierungen; auch geeignet für die Nivellierung der Fassaden von zivilen Gebäuden mit partieller oder vollständigen Anwesenheit von Kunststoff-Wandbeschichtungen.

Erhaltene Zertifizerungen und Standards

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel für allgemeine Zwecke (GP)

EN 998-1

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel für allgemeine Zwecke (GP)

Allgemeine Eigenschaften

haltbarkeit

Haltbarkeit: 12 monate

hervorgehobenes-produkt

Hervorgehobenes Produkt

uv-strahlenfest

UV-Strahlenfest:

maximaler-aggregatdurchmesser

Maximaler Aggregatdurchmesser: 0.5 mm

ohne-lösungsmittel

Ohne Lösungsmittel

pot-life

Pot life: 45-60 min

nicht-entflammbar

Nicht entflammbar

nur-mit-schutzhandschuhen-verwenden

Nur mit Schutzhandschuhen verwenden

nutzungstemperatur

Nutzungstemperatur: +5 / +35 °C

Technische Spezifikationen

Dichte

2015 kg/m³

Biegefestigkeit

> 8 N/mm²

Kapillarabsorption

0.47 kg•h^0.5/m²

Dichtigkeit Darcy

10⁻¹⁰ cm/s

pH

>12 _

Haftungsverbund

2.1 N/mm²

Statisches elastisches Modul:

19500 N/mm²

Kompressionswiderstand

> 45 N/mm²

Verfügbare Farben

- Grau

- weiß

Eigenschaften

REPAR SM BIC ist eine Feinspachtelmasse, zweikomponentig, thixotrop, plastisch, zusammengesetzt, "Mehrzweck"; auf Basis von hochfestem Zement, superpuzzolanischen Füllstoffen, Polymerharzen in Wasser-Dispersion, weichmachende, stabilisierenden, korrosionsfesten Wirkstoffen, antiallergische Zusatzstoffe, ausgewählten Aggregaten und Mikrofaser.

Anwendungsfelder

Reparaturen, Glättung, Schutz- und wasserabdichtende Beschichtung, planare Regularisierung, haftende Aufschüttung, etc., auf Zementhalterungen, Mauerwerk, Putz, Böden und Artefakten auch mit geringer Absorption (Kunststoffbeschichtungen von Mauerwerk) in bergiger, marine, städtischer und Industrie - Atmosphäre.

Vorbereitung der Halterungen

Die Auftragsflächen müssen absolut sauber, frei von Staub, Verschmutzungen, brüchigen und inkohärenten Stellen etc. sein und angemessen bis zur Sättigung vorgenässt und wieder mattfeucht getrocknet sein.

Anwendungsmethode

Das zementäre Pulver (Komponenten A) mit der feuchtigkeitsspendende Polymerdispersion (Komponente B) mischen, vorzugsweise mit einem langsam laufendem Rührwerk, das Pulver nach und nach in die Flüssigkeit gießen (im Falle der manuellen Mischen, die Flüssigkeit in das Pulver geben); bis zum Erhalt einer glatten und klumpenfreien Mischung weiter mischen. Die Menge an feuchtigkeitsspendender Dispersion (Komponente B) kann in Abhängigkeit von der gewünschten Verarbeitbarkeit von 17% bis 20% variieren. Möglichenfalls in einer einzigen Schicht auftragen, um den Anti-Haftungs-Effekt zu vermeiden, welches durch die, nach dem Aushärten erworben Wasserundurchlässigkeit des Produktes, entstanden ist.

Anwendungsmethoden

- Kelle

- Reibebrett

- Spachtel

Instrumentenreinigung

- Wasser

Empfohlene Halterungen

- Verputze

- Beton

- Zementmörtel, Kalk und Mischmaterialien

- Fertigbau

- Plastische Wandverkleidung

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung verarbeiten; sich um den Schutz und die feuchte Aushärtung der freiliegenden Flächen kümmern.

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Protech Balcony
  • Osmocem
  • Syntech Poliurea