READYMESH PF-540

Strukturelles, strängiges Makro-Faser-Monofilament für Industrieböden

Code: RDM.0205

Bauteile: 1

Aussehen: Gedrillte Fasern

READYMESH PF-540 ist eine strukturelle, strängige, polyolefine Makrofaser, hochleistungsfähig, mit einer Länge gleich 54 mm, spezifisch für die Realisierung von kontinuierlichen Oberflächen aus Beton, verwendbar auch als Ersatz von herkömmlichen Stahlbewehrung. Die Beschaffenheit, Länge und oberflächliche Endbearbeitung des READYMESH PF-540 wurde eigens für die "sichtbare" Applikation, wie beispielsweise bei industriellen Betonböden, entworfen und entwickelt.

Erhaltene Zertifizerungen und Standards

Strukturelle Fasern für Beton - Polymerischen Fasern - Definitionen, Spezifikationen und Konformität

EN 14889-2:2006 (System 1)

Strukturelle Fasern für Beton - Polymerischen Fasern - Definitionen, Spezifikationen und Konformität

Ein Produkt der Floor-Linie, die Produktlinie von Azichem Srl, die sich mit den wichtigsten, ergänzenden Produkten und Zubehörteilen für den Bau, die Sanierung und/oder die Erneuerung von Betonböden und Estrichen befasst.

Floor - Prodotti per pavimenti e massetti in calcestruzzo

Ein Produkt der Floor-Linie, die Produktlinie von Azichem Srl, die sich mit den wichtigsten, ergänzenden Produkten und Zubehörteilen für den Bau, die Sanierung und/oder die Erneuerung von Betonböden und Estrichen befasst.

Allgemeine Eigenschaften

nicht-entflammbar

Nicht entflammbar

länge

Länge: 54 mm

spezifisches-gewicht

Spezifisches Gewicht: 0.91 g/cm³

durchmesser

Durchmesser: 0.48 mm

uv-strahlenfest

UV-Strahlenfest:

unbegrenzt-haltbar

Unbegrenzt haltbar

Technische Spezifikationen

Wirkung auf die Betonkonsistenz (Vebè)

V3 _

Young-Modul

5.37 GPa

Selbstzündtemperatur

>400 °C

Längszugfestigkeit:

516.9 MPa

Filamenteanzahl

110000 nr/kg

Verfügbare Farben

- weiß

Verpackung und Größen

- Im Wasser abbaubarer Sack 1 kg

- Schachtel: 10 x (Im Wasser abbaubarer Sack 1 kg)

Eigenschaften

Die Zugabe von READYMESH PF-540 zu dem Gemisch, verleiht dem Beton und dem resultierendem Artefakt eine größere Widerstandsfähigkeit gegen Zug- / Biegespannung, verringert die Bruchgefahr und "Abplatzungen" des Betonartefakts in den Ecken und Kanten, reduziert drastisch das Phänomen von Schwundrissen während den ersten Stunden der Aushärtung des Betons.

Die besondere Form und Konsistenz ermöglicht READYMESH PF-540, nicht mit dem mechanischen Spachtelprozess, typisch bei Indutrieböden aus Beton, zu interferieren, so dass eine gute Feinbearbeitung der Oberflächen möglich ist. Darüber hinaus ermöglicht die Verwendung von READYMESH PF-540, anstelle der traditionellen Stahlarmierung, eine erhebliche Einsparung von Materialkosten und Installationszeiten (zu dem, ist es leichter, umweltfreundlicher und sicherer als das elektrisch geschweißte Netzwerk).

Anwendungsfelder

Industrieböden, auch an Stelle von Stahlmatten. Vorfertigung. Umfassende, dreidimensionale, hoch Iostropische Verstärkung der Zementkonglomerate im Allgemeinen.

Anwendungsmethode

Fügen Sie die Fasern dem Zementkonglomerats, während des Mischvorgangs zu. Mit der Trommel des Fahrmischers, bei voller Geschwindigkeit, für mindestens eine Minute pro m³ Beton mischen. Die Dosierung, Anwendungsabhängig, liegt normalerweise bei 1 bis 6 kg / m³. Im Fall von Industrieböden, ist die Verwendung von Dosierungen von mehr als 3 kg / m³ nicht empfohlen.

Anwendungsmethoden

- Zu anderen Komponenten hinzuzuzählen

Empfohlene Halterungen

- Beton

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

Während der Herstellung von Industrieböden und insbesondere in der Phase des Einbaus und Glättung des Betons mit einem mechanischen Flügelglätter, ist zu bedenken, dass die Aushärtungsdauer des faserverstärkten Betons geringfügig beschleunigt werden könnte.

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Protech Balcony
  • Sanawarme
  • Readymesh