OSMOCEM D

Zementäres Dichtungsmittel, zweikomponentig, osmotisch, verformbar

Code: OSM.0082

Bauteile: 2

Aussehen: Pulver + Flüssig

Zweikomponentige, zementäre, osmotische Verbindung, wasserabdichtend, mit speziellen Flexibilisierungs-Polymere ergänzt, mäßig verformbar, beständig auch bei negativem Druck, zur Wasserabdichtung von Betonkonstruktionen, Dächer, Becken, Schwimmbäder, rissigem Verputz, Aufzugsschächte, Balkone, Terrassen, etc. Reparatur- und Schutzbeschichtungen von hydraulischen Bauwerken und Strukturen im Meer oder in Meeresatmosphäre.

Linee di appartenenza

Erhaltene Zertifizerungen und Standards

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel für allgemeine Zwecke (GP)

EN 998-1

Mörtel und Putze für Innen und Außen - Mörtel für allgemeine Zwecke (GP)

Füssig verwendete, abdichtende Produkte, unter Keramikfliesen zu verwenden, die mit Haftmittel geklebt werden

EN 14891:2012 (System 3)

Füssig verwendete, abdichtende Produkte, unter Keramikfliesen zu verwenden, die mit Haftmittel geklebt werden

Produkte und Systeme zum Schutz und zur Ausbesserung von Betonkonstruktionen - Bauinstandsetzung und Instandsetzung allgemein (R3)

EN 1504-3

Produkte und Systeme zum Schutz und zur Ausbesserung von Betonkonstruktionen - Bauinstandsetzung und Instandsetzung allgemein (R3)

Eignung für den Kontakt mit Trinkwasser (Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch)

Direttiva 89/93/CE

Eignung für den Kontakt mit Trinkwasser (Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch)

Vorschriften über die Materialien und Gegenstände, die in den festen Systemen zur Sammlung, Aufbereitung, Ableitung und Verteilung von Wasser für den menschlichen Gebrauch verwendet werden können.

D.M. 06/04/2004, n. 174

Vorschriften über die Materialien und Gegenstände, die in den festen Systemen zur Sammlung, Aufbereitung, Ableitung und Verteilung von Wasser für den menschlichen Gebrauch verwendet werden können.

Allgemeine Eigenschaften

empfohlene-maximaldicke

Empfohlene Maximaldicke: 5 mm

empfohlene-mindestdicke

Empfohlene Mindestdicke: 1.5 mm

für-den-kontakt-mit-trinkwasser-geeignet

Für den Kontakt mit Trinkwasser geeignet

haltbarkeit

Haltbarkeit: 12 monate

hervorgehobenes-produkt

Hervorgehobenes Produkt

in-zwei-anwendungen-anzubringen

In zwei Anwendungen anzubringen.

maximaler-aggregatdurchmesser

Maximaler Aggregatdurchmesser: 0.7 mm

nicht-entflammbar

Nicht entflammbar

nutzungstemperatur

Nutzungstemperatur: +5 / +35 °C

pot-life

Pot life: 50-70 min

spezifisches-gewicht

Spezifisches Gewicht: 1.9 kg/dm³

uv-strahlenfest

UV-Strahlenfest:

Technische Spezifikationen

Biegefestigkeit

≥ 6 N/mm²

Dichtigkeit Darcy

10⁻¹⁰ cm/s

Haftungsverbund

≥ 1.5 N/mm²

Kapillarabsorption

0.16 kg•h^0.5/m²

Kompressionswiderstand

> 30 N/mm²

Mischverhältnis der Komponenten

4.8:1 _

Statisches elastisches Modul:

15 GPa

Verfügbare Farben

- Grau

- weiß

Verpackung und Größen

- Sack 25 kg [A]

- Kanister 5.2 kg [B]

- Kit: 1 Sack 25 kg [A] + 1 Kanister 5.2 kg [B]

- Palette: 50 x (Sack 25 kg [A])

- Palette: 50 x (Kanister 5.2 kg [B])

Eigenschaften

OSMOCEM D ist durch eine extrem einfache, fehlerfreie Anwendung gekennzeichnet. Vollbringt die Haftfähigkeit an der Halterung durch mechanische Haftung und osmotische Diffusion. Ist wirksam, selbst unter Bedingungen von negativen hydrostatischen Druck (Gegendruck) und ist auch verwendbar als Beschichtung in Dachgärten und Blumenkasten, da es der mechanische Wirkung der Wurzeln widersteht. OSMOCEM D ist kompatibel mit Lebensmittelsubstanzen: Hat eine Bescheinigung über die Eignung zur Aufbewahrung von Lebensmitteln und Trinkwasser (Zertifikat erhalten am 30/01/2015 im Laboratorium Cogesur - Bureau Veritas von Puerto de Santa Maria, Spanien) erhalten.

OSMOCEM D kann nach UNI EN 14891:2012 angewendet werden: als zweikomponentiger, faserverstärkter Mörtel, flüssig unter Keramik-Fliesen aufzutragen, welche anschließend mit Klebstoff verklebt werden. In diesem Fall wird das Mischungsverhältnis von 4,8 Teilen der Komponente A mit 1 Teil Komponente B (Prüfbericht Nr 2.1 / 19334 / 0181.0.1.2015e, Kiwa GmbH) sein.

Elfenbeinfarbe auf Anfrage erhältlich.

Verbrauch

Ungefähr 1,9 kg/m² OSMOCEM D für jeden Millimeter herzustellender Stärke.

Anwendungsfelder

Wasserabdichtende Behandlungen von unterirdischen Bau- und Mauerwerken, Schwimmbäder, Becken, Pflanzgefäße , Dachgärten, Kanäle, Tunnel, Garagen, Brücken, Tanks, Kellerräume, Lebensmittelrückhaltebereiche, etc. vorausgesetzt, sie sind ausreichend porös und saugfähig und frei von wasserabweisenden und / oder wasserabweisenden Oberflächenbehandlungen, sei es chemisch (Siloxane, Epoxide, Polyurethane usw.) oder natürlich (Aufwachsen). Geeignet sowohl für positive als auch negative hydrostatische Druckbedingungen. Kann auch zur Abdichtung von Terrassen und Balkonen verwendet werden. Nach EN 14891: 2012 kann es durchaus als Halterung für nachfolgende Verfliesung verwendet werden.

Vorbereitung der Halterungen

Die Auftragsflächen müssen absolut sauber, frei von Staub, Verschmutzungen, brüchigen und inkohärenten Stellen usw. wasserabweisende Behandlungen im Allgemeinen usw. sein und angemessen bis zur Sättigung vorgenässt und wieder mattfeucht getrocknet sein.

Anwendungsmethode

Das Pulver (Komponente A) mit der feuchtigkeitsspendende Lösung (Komponente B) mittels einem Low-Speed-Bohrers mischen, dabei nach und nach das Pulver in die Flüssigkeit gießen und bis zum Erhalt einer glatten und klumpenfreien Mischung weiter mischen. Es sind geringe Änderungen der Menge an Komponente B in der Mischung möglich, um eine Verbindung, je nach vorgesehenen Anwendungszwecke, mehr oder weniger Flüssig zu erhalten (beispielsweise, wenn es mit einem Pinsel aufgetragen werden soll, benötigt man mehr Komponente B im Gegensatz der Verwendung von Spachtelmasse). Nach vollendeter Durchmischung ein paar Minuten warten und vor Anwendung nochmals vorsichtig mischen. Mischen Sie im Verhältnis von 25 kg Komponente A mit 5,2 Liter Komponente B.

Um die Leistung der Beschichtung weiter zu verbessern (zum Beispiel im Falle der Abdichtung von Terrassen und Balkonen) ist es ratsam, ein alkalibeständiges Verstärkungsnetz aus Glasfaser ARMAGLASS 160 zwischen einer Schicht und der nächsten, für eine ungefähren Verbrauch von etwa 5 kg / m², einzufügen.

Anwendungsmethoden

- Putzspritzmaschine

- Pinsel

- Spachtel

- Spritzer

Instrumentenreinigung

- Wasser

Empfohlene Halterungen

- Verputze

- Beton

- Fertigbau

- Zementfasern

- Ziegel

- Mix-Mauerwerk

- Stein-Mauerwerk

- Untergrundestrich

- Steilwände

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung anwenden. Den Schutz und die feuchte Aushärtung warten.
Nicht auf wenig oder nicht porösen Untergründen oder zuvor mit wasserabweisenden Beschichtungen im Allgemeinen überziehen, wenn nicht nach dem entsprechenden Aufrauhen mit Buschhämmern, Schleifgeräten und Geräten, die für vorbereitende Untergrundbehandlungen geeignet sind, oder nach entsprechender Behandlung mit geeigneten Polymergrundierungen.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Vuoi saperne di più sui nostri prodotti?

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.
Achtung, eine gültige E-Mail Adresse eingeben
Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Mit der Übermittlung akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Newsletter abonnieren

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Floortech Prerit
  • Opus Dry
  • Sanageb