FLUID AIR

Luftporenbildner in Lösungsmittel von frost- und tausalzausgesetztem Beton

Code: ADX.0056

Bauteile: 1

Aussehen: Flüssig

Lösung mit Luftporenbildner für die Anfertigung von Frost-Tau- Wechselbelastung- und tausalzausgesetztem Beton oder für Leichtbeton (Beton mit Polystyrol, Beton mit Perlit, etc.). Kompensiert den stellenweise geringe Gehalt an feinen Füllstoffen im Konglomerat, verbessert sein Aussehen, erhöht die Kohäsion, Standfestigkeit, Haftung und die Pumpfähigkeit . Es verbessert die Verarbeitbarkeit, verringert Segregation und Auslaufen.

Linee di appartenenza

Erhaltene Zertifizerungen und Standards

EN 934-2

Allgemeine Eigenschaften

haltbarkeit

Haltbarkeit: 12 monate

nicht-entflammbar

Nicht entflammbar

Technische Spezifikationen

Chlorid Gehalt

≤ 0.1 %

Dichte

1.01 ± 0.02 kg/dm³

Trockene Abfallstoffe

8.3 ± 10 %

Alkaligehalt

≤ 1 %

pH

9.2 ± 1 _

Verfügbare Farben

- Braun

Verpackung und Größen

- Kanister 5 kg

- Kanister 25 kg

- Kanister 10 kg

Eigenschaften

FLUID AIR ist besonders geeignet für die Herstellung von Mörtel, Reparaturmörtel und Beton mit eingeschlossenen Mikroluftblasen (50 bis 420 Mikrometer), für die Erhöhung des Widerstandes gegen Frost-Tau- Wechselbelastungen.

Verbrauch

Die Dosierung zur Verwendung für die Beständigkeit gegen Gefrier-/Auftauzyklen beträgt ungefähr 0,03% des Zementgewichts (30 cm³ pro 100 kg Zement). Zum Anfertigen von Leichtbetonen beträgt die Dosierung jedoch 0,5 kg/m³.

Anwendungsfelder

Zuschlagsstoffe, für die Erhöhung der Dauerhaftigkeit gegen Frost-Tau- Wechselbelastungen in Betonmischungen. Herstellung von Leichtbeton mit Leichtzuschlagstoffe : Polystyrol, Bims, Perlit, Vermiculit, etc..

Anwendungsmethode

Fügen Sie das Produkt mit dem Mischwasser zusammen direkt in den Betonmischer, Fahrmischer oder in den Handmischer; bis zum Erhalt einer homogenen, klumpenfreien Masse. Fügen Sie das Produkt mit dem Mischwasser zusammen direkt in den Betonmischer, Fahrmischer oder in den Handmischer; bis zum Erhalt einer homogenen, klumpenfreien Masse. Die Dichte und Viskosität von FLUID AIR sind durch die Umgebungstemperatur beeinflusst: Vorzugsweise bei Temperaturen > 10 ° C verwenden

Die Dosierung für den Gebrauch im Sinne der Dauerhaftigkeit gegen Frost-Tau- Wechselbelastungen beträgt etwa 0,05% des Zementgewichts. Bei Herstellung von Leichtbeton, 1 kg / m³ dosieren. Im Falle von zusammengefügter Verwendung mit Fließmittel, die normale Dosierung von FLUID AIR reduzieren.

Anwendungsmethoden

- Zu anderen Komponenten hinzuzuzählen

Vorsicht, Vorsichtsmaßnahmen und Umweltschutz

Referenzstandards
- Für das Produkt: UNI 7103 - ASTM C 260
- Für den Einsatz: UNI 9858

Kontaktieren Sie uns jetzt

Vuoi saperne di più sui nostri prodotti?

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.
Achtung, eine gültige E-Mail Adresse eingeben
Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Mit der Übermittlung akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Newsletter abonnieren

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Osmocem
  • Sanageb
  • Pro Seal