CLAYTEX 250

Wasserabdichtendes Gewebe auf Basis von Natrium-Bentonit (Breite 250 cm)

Code: PRS.0225

Bauteile: 1

Aussehen: Rolle

Flexible, wasserabdichtende Matte, für die aktive Abdichtung von unterirdischen Strukturen, bestehend aus einer einheitlichen Schicht aus granuliertem Natrium-Bentonit mit hohem Montmorillonitgehalt, gleich 5,0 kg / m², zusammengesetzt aus einem Geotextil, vernäht mit Nylonfasern, verknüpft mit Vliesstoff in Gewicht 100 %. CLAYTEX 250 wird in Rollen von 2.50 x 20 m (50 m²), mit einem Gewicht von 280 kg pro Rolle geliefert.

Linee di appartenenza

Erhaltene Zertifizerungen und Standards

Geokunststoffe mit Barrierefunktion

EN 13491

Geokunststoffe mit Barrierefunktion

Allgemeine Eigenschaften

breite

Breite: 250 cm

haltbarkeit

Haltbarkeit: 12 monate

länge

Länge: 20 m

Technische Spezifikationen

Betonit-Flächengewicht

5000±100 g/m²

Durchlässigkeitskoeffizient

<1E-11 m/s

Fluid loss

<18 ml

Fluss

<5E-9 m³/m²

Haftfestigkeit

3.0±0.2 N/mm²

Längsverlängerung bei Bruch

<30 %

Längszugfestigkeit:

12.5±0.6 kN/m

Montmorillonit-Gehalt

>90 %

Peeling

200±10 N/m

Quellindex

28

Statische Stanzfestigkeit

2000±100 N

Trockendicke

6 mm

Verfügbare Farben

- Beige

Verpackung und Größen

- Rolle 50 m²

Eigenschaften

Die Produkte der CLAYTEX Linie bestehen aus natürlichen Dichtstoffen, welche mit starken selbstabdichtenden Eigenschaften, durch Wasser aktiviert werden. Ihre Bentonit-Schicht ist kontinuierlich und gleichmäßig. Die Porosität des schützenden und eindämmenden Gewebes, ist so konzipiert, um eine schnelle und korrekte Hydratation des hydrophilen Materials zu ermöglichen.

Die untere Schicht des Geotextils der CLAYTEX Produkte, besteht aus Polypropylengewebe von 115 g / m², während die obere Schicht des Geotextils aus Polypropylen-Vlies von 220 g / m² besteht.

Verbrauch

1,1 m²/m² : 1 m² CLAYTEX 250 für jeden m² zu beschichtender Oberfläche verwenden. Darauf achten, dass die Rollen an den Mattenkanten mindestens 10 cm überlappen, um eine dauerhafte Wasserdichtigkeit des Systems zu gewährleisten.

Anwendungsfelder

Abdichtung von unterirdischen Strukturen im Allgemeinen, in Gegenwart von phratischem Grundwasser. Abdichtung von Wasserrückhaltungsbecken, Wasserkanälen und Deponien.

Vorbereitung der Halterungen

Die Oberflächen der Applikationswände müssen frei von Erhebungen, Hohlräumen, Kiesnestern, durchlaufenden Bohrlöcher für Schalungen, Diskontinuitäten durch Betoneinbauten, etc. sein. Aus diesem Grund müssen diese, zuvor mit schwundkompensiertem Mörtel (REPAR Familie) oder mit Präparaten auf Basis von Bentonit (CLAYGRAIN) saniert werden. Die Halterung muss absolut kompakt sein, ist dies nicht der Fall, ist es notwendig, vor Verlegung des Bentonitgewebes ein geeigneten Betonestrich zu schaffen.

Anwendungsmethode

Die Matten müssen vorzugsweise mit der Polypropylen-Seite zur Auflage (die dunklere Seite) und mittels verankerten Nagelung mit Unterlegescheibe befestigt werden; bei vertikalen Wänden, muss der Einbau nach Erstellung einer geeigneten Hülle aus Zementmörtel, vorzugsweise mit Osmocem 447, entsprechend der hergestellten Ecken zwischen der Grundplatte und der Elevationswand, von unten beginnen, um den Einbau des Gewebes zu erleichtern.
Jede Matte muss sich für mindestens 10 cm, mit der benachbarten, durch Staffelung der angeordneten vertikalen Fugen, überlappen. Es ist unerlässlich, den angemessen Umschlag der Matten in Übereinstimmung der geometrischen Diskontinuitäten der Arbeit, der Spitze der Strukturen etc., zu gewährleisten. Achten Sie besonders auf die Verlegung des Bentonitgewebes in Übereinstimmung von Ecken, Dohlen, Treppen und herausragenden Bewehrungsstäben aus der Basisplatte.
Vermeiden Sie das Fortschreiten der Abdeckungsarbeiten des Betons mit Bentonitmatten in Vorausschau von heftigen Regenfällen. Bei Unmöglichkeit der rechtzeitigen Verfüllung ist es notwendig das verlegte Gewebe vorübergehend mittels Polyethylenfolien von 100-150 g / m² zu schützen.
Sollte das Bentonit-Gewebe an Außenwänden eingebaut worden sein, nicht mit anderem Material, ausser Sand verfüllen (scharfkantige Steine, erdrückt durch das Gewicht der trockenen Aggregate, können das Bentonitgewebe zerreißen).
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Technischen Service.

Empfohlene Halterungen

- Verputze

- Beton

- Zementmörtel, Kalk und Mischmaterialien

- Tuffstein

- Mix-Mauerwerk

- Mauerwerk aus Lochziegeln

- Stein-Mauerwerk

Kontaktieren Sie uns jetzt

Vuoi saperne di più sui nostri prodotti?

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.
Achtung, eine gültige E-Mail Adresse eingeben
Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Mit der Übermittlung akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Achtung, dieses Feld richtig ausfüllen.

Newsletter abonnieren

Teilen

Produkte im Schaufenster

  • Protech Balcony
  • Floortech Prerit
  • Sanawarme