PROTECH BALCONY: Transparente, nicht filmbildende Wasserabdichtung

Code: S.0001

Wassereindringstopp für Terrassen und Balkone mit dem System PROTECH BALCONY: nicht filmbildende, transparente Abdichtung, die ohne den Abbau des vorhandenen Bodens verwendet wird. Schnell, effizient, kostengünstig

Verwendete Produkte

 Ist alles in Ordnung, sind Terrasse und Balkon eine erfreuliche Erweiterung des eigenen Wohnraums nach Draußen. Bei Problemen mit der Abdichtung und beim Eindringen von Wasser allerdings können Terrasse und Balkon zu einem Albtraum mit nachbarschaftlichen Streitigkeiten, Materialkosten, Transporten und aufwändigen Baustellenarbeiten im Haus, stressigen Wartezeiten und so weiter werden. Die Wiederherstellung der Abdichtung von Terrassen und Balkonen ist in der Tat immer mit Geld- und Arbeitsintensiven Methoden verbunden, wenn das ursprüngliche System wiederherstellt werden muss. hierzu gehören:

  • Abbau des bestehenden Bodens und Estrichs: Entfernen der bestehenden Abdichtungsmäntel; Abtransport der Materialien;Verlegung der neuen Abdichtung; Erneuerung des Estrichs; Lieferung, Installation und Stuckatur eines neuen Bodens. 
  • Alternativ kann auch eine neue abdichtende Schicht erstellt werden, die mit zement-plastischen Verbundstoffen realisiert wird, die mit spezifischen elastischen Mischungen an den Verbindungen und Dehnungsfugen ergänzt wird sowie mit abdichtenden Zusatzstoffen für eine neue Bodenverlegung, die installiert und verfugt wird.
  • Es kann außerdem auf die Konstruktion von dünnen, abdichtenden Schichten des Polymertyps zurück gegriffen werden, durch Aufbringung auf den entsprechend vorbereiteten Oberflächen (entfettet und entstaubt) von Primer, tragenden Schichten und pigmentierten Endschichten, die den Beanspruchungs- und Aussetzungsanforderungen entsprechen. Diese führen auch in diesem Fall zu einer radikalen Änderung des Systems, des Aussehens und der ursprünglichen Funktionen.

PROTECH BALCONY ist eine Konzentratlösung mit Silikonharzen und organischen, katalysierten Polymeren, niedriger Viskose, in apolaren Lösemitteln, die das Eindringen in die Tiefe bestimmen. Der beschriebene Prozess führt zur Bildung einer internen, diffusen, nicht filmbildenden, stark wasserabweisenden, undurchlässigen Barriere, die in der Lage ist, Porösität und Mikrorisse zu füllen und zu versiegeln, ohne die Transpiration zu verhindern. PROTECH BALCONY revolutioniert das Konzept der Abdichtung von Terrassen und Balkonen. Seine Aufbringung erfolgt in extrem kurzer Zeit, mit der praktischen Abwesenheit von Nichtnutzbarkeit, da die behandelten Oberflächen bereits nach einigen Stunden wieder benutzt werden können.

  • Gründliche Reinigung der Unterlage
  • Verdünnen Sie das Reinigungsmittel DETERG–A von AZICHEM srl mit einer entsprechend der Relevanz der auf den zu reinigenden Flächen vorhandenen Verunreinigungen und Konkretionen proportionierten Menge Wasser (in der Regel im Verhältnis 1 Teil DETERG-A und 4-5 Teile Wasser). Geben Sie die Lösung auf die Flächen, verteilen Sie sie, am Besten mit einem flüssigkeitsabsorbierenden Schrubber. Warten Sie 15 Minuten auf die schäumende Säurereaktion. Mit reichlich Wasser abwaschen.
  • Stuckatur der Fugen zwischen den Fliesen und zwischen den Fliesen und der Sockelleiste
  • Die oben beschriebenen Reinigungs- und Vorbereitungsoperationen dienen auch dem Auffinden von Unregelmäßigkeiten der Oberflächen, wie Risse, fehlende oder unzureichende Stuckatur, etc. Diese Unregelmäßigkeiten müssen erneut und sorgfältig mit dem abdichtenden Spezialstuck STUCCO BALCONY von AZICHEM srl gefüllt werden. Es muss darauf geachtet werden, dass auch das Vorhandensein eventueller Porösität, Risse und Unregelmäßigkeiten an den Sockelleisten, Schwellen von Türen und Fenstern mit STUCK BALCONY behandelt werden. Eventuelle Dehnungsfugen müssen mit dem spezifischen, hochelastischen Polyurethan-Versiegelungsmittel in Kartusche PROTECH FLEX von AZICHEM srl versiegelt werden.
  • Auftragen der abdichtenden Lösung
  • Geben Sie PROTECH BALCONY von AZICHEM srl auf die abzudichtenden Bereiche, indem Sie es mit einem Schrubber auf der gesamten Fläche verteilen. Achten Sie besonders auf die Fugen zwischen den Fliesen und der Scheuerleiste. Lassen Sie das Produkt für mindestens eine Stunde einwirken, bevor Sie einen Überschwemmungstest der Oberfläche durchführen. Der Verbrauch liegt zwischen 200 und 300 g/m². Die beschriebenen Operationen müssen nach erfolgter Aushärtung der Aufbringung unter Punkt 2 erfolgen.
  • Entfernen des überschüssigen Materials

Nach Fertigstellung der Arbeiten können eventuelle weißliche Reste von PROTECH BALCONY mit einem mit Benzin oder Salpeter-Verdünner getränktem Tuch aufgenommen werden. 

www.protech-balcony.de

 

Teilen

Integrierte Lösungen, die interessant sein könnten